Weinreisen & Weinevents an der Nahe: Tipps für Ihre Urlaubsplanung

Was halten Sie von einem Urlaub an heimischen Gewässern? Klingt langweilig? Fehlanzeige! Ich kann Ihnen versichern, dass es Ihnen bei einer Weinreise an der Nahe ganz und garnicht langweilig wird!

Draisinentour am Glan: Weinreise mal anders

Bei einer Draisinentour im Glantal kann man die Natur an der Nahe bewundern.Bei einer Draisinentour im Glantal kann man die Natur an der Nahe bewundern.

Bei einer Draisinentour im Glantal kann man die Natur an der Nahe bewundern.

Hätten Sie gedacht, dass man aus alten Bahngleisen noch etwas Brauchbares machen kann? Ich nicht, aber ich wurde in der Region Nahe eines besseren belehrt. Hier kann man tatsächlich an einem der Nebenflüsse der Nahe, dem Glan, eine Draisinentour machen. Sie fragen sich was das ist? Eine Draisine ist eine Art Fahrrad auf Schienen, das heißt man muss ordentlich strampeln, um sich auf den Gleisen fortzubewegen. Dass Draisine fahren soviel Spaß machen kann, hätte ich nicht gedacht, aber ich kann Ihnen nur wärmstens empfehlen, es bei Ihrer nächsten Weinreise an der Nahe selbst einmal auszuprobieren. Die Natur zwischen Altenglan und Staudernheim ist wirklich wunderschön und es ist unheimlich erholsam, auf so einer Draisine durch das Weinland Nahe zu tuckern. Highlight sind natürlich die vielen Etappenstationen unterwegs, wo Sie sich mit den deftigen Spezialitäten des Landes stärken können. Bei Spundekäs mit Brezel, Handkäs mit Musik, Zwiebelkuchen oder typischen Winzerbrotzeit mit Wein kann man es sich so richtig gut gehen lassen.

Informationen rund um die Fahrt mit der Draisine erhalten Sie hier:

Tourist-Information Pfälzer Bergland „hin & weg“
Bahnhofstraße 67
66869 Kusel
Tel.: 06381 / 424-270
Fax: 06381 / 92 14 87
Email: touristinformation@kv-kus.de

Weinwanderung und Weinwanderweg Rhein-Nahe

Eine Weinwanderung durch die Weinberge an der Nahe kann sehr informativ und erholsam sein.

Eine Weinwanderung durch die Weinberge an der Nahe kann sehr informativ und erholsam sein.

Wer lieber wandert, sollte bei der Weinreise an einer geführten Weinwanderung teilnehmen. Hier laufen Sie durch die Weinberge und herrliche Natur vorbei an Felsgruppen, Taleinschnitten, Burgen, Wäldern und Wiesen. Eine wundervoll vielfältige Landschaft bietet sich Ihnen an der Nahe. An den Etappenzielen der Weinwanderung, den Winzerstuben, werden regionale Spezialitäten und besondere Weine von den Winzern vor Ort angeboten.

Natürlich können Sie auf Ihrer Weinreise an der Nahe auch auf eigene Faust die Umgebung kennenlernen. Hierzu eignet sich am besten der Weinwanderweg Rhein-Nahe. In 6 Etappen laufen Sie von Kirn nach Bingen am Rhein auf ausgebauten Wanderwegen.

Ausflugsziele an der Nahe

Edelsteinmuseum Idar-Oberstein

Verpassen Sie bei Ihrer Weinreise an der Nahe nicht die Edelsteine in Idar-Oberstein.

Verpassen Sie bei Ihrer Weinreise an der Nahe nicht die Edelsteine in Idar-Oberstein.

Die Stadt Idar-Oberstein ist bekannt für Edelsteine und wird deshalb auch Edelsteinstadt genannt. Im Edelsteinmuseum können Sie auf drei Etagen Edelsteine, Diamanten, Gravuren, Skulpturen und Mineralien aus der Umgebung bestaunen. Man wundert sich, welche Schätze in unseren heimischen Böden versteckt sind. Der Eintritt für das Museum kostet 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder und lohnt sich wirklich!

Barfußpfad Bad Sobernheim

Auf dem Barfußpfad in Bad Sobernheim können Sie die Natur an der Nahe mit allen Sinnen spüren.

Auf dem Barfußpfad in Bad Sobernheim können Sie die Natur an der Nahe mit allen Sinnen spüren.

Der Barfußpfad in Bad Sobernheim ist einer der beliebtesten Ausflugziele an der Nahe und mit 3.500 m der erste und einzige Barfußpfad in Bad Sobernheim. Durch Lehm, verschiedene Geschicklichkeitsparcoure und Spielplätze gelangt man zur Nahefurt. Hier wird die Nahe mit Hilfe von zwei Seilen überquert bevor es dann durch Gras, Lehm, Sand, Steine und Rindenschrot weiter geht. Das ganze ist ein tolles Erlebnis und sehr gesund für den ganzen Organismus. So nah haben Sie die Natur an der Nahe noch nie erlebt. Alle Informationen rund um den Barfußpfad Bad Sobernheim erhalten Sie bei der Kur- und Touristinformation, Bahnhofstr. 4, 55566 Bad Sobernheim, Tel.: 0 67 51 – 81 24 1.


Bildnachweis: © Barfußpfad Bad Sobernheim: Thomas Pusch, Draisine: www.draisinentour.de – Ingo Barenschee, Weinlandschaft: Weinland Nahe, Edelsteine: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply